500. Todestag von Valentin Ostertag

Die Valentin-Ostertag-Stiftung würdigte in einer feierlichen Matinee am 17. Juni 2007 ihren Stifter, Dr. Valentin Ostertag, den großen Wohltäter und berühmten Sohn der Stadt Bad Dürkheim anlässlich dessen 500. Todestag.

Hierzu lud der Sechserrat alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den Großen Kursaal des Kurhauses ein.

Dr. Bernhard Vogel, vormals Kultusminister und Minsterpräsident von Rheinland-Pfalz und später von Thüringen hielt den Festvortrag. Der kammermusikalische Rahmen des Festaktes wurde von KMD Jürgen Müller gestaltet. Im Anschluss lud Bürgermeister Wolfgang Lutz zu einem Umtrunk auf der Kurhaushausterrasse ein.

Vor der Festveranstaltung fand um 10.00 Uhr in der Schlosskirche ein ökumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung der Kantorei statt. Das gemeinsame Glockengeläute der beiden großen Dürkheimer Kirchen leitete zur Martinee über.

Zur Eröffnung der Feierlichkeiten führte die Bad Dürkheimer Kurrende am Vorabend, dem 16. Juni 2007 um 19.00 Uhr, in der Burgkirche das Singspiel „Valentin, Valentin“ auf, zu dem die Bevölkerung eingeladen war.